Verfasst von: dietauschlade | 11 Juni 2008

maibOh!le

maibowle

meine tante gab mir letztens ein rezept für maibowle, welches vielversprechend klang.
nach dem erwerb von frischem waldmeister auf dem markt, probierte ich es aus & empfehle es sehr als erfrischendes getränk für laue sommerabende!

gebraucht werden:

  • eine flasche weißwein
  • 2-7 el zucker
    (ich habe tonkabohnenzucker verwendet – verstärkt den typischen waldmeistergeschmack)
  • etwa 5 zweige frischen waldmeister
    (ggfs. kleinschneiden, um das aroma zu intensivieren)
  • eine flasche sekt

weißwein, zucker und waldmeister mischen und mehrere stunden ziehen lassen
– dann den waldmeister entnehmen (sonst könnte es bitter werden). das konzentrat im kühlschrank aufbewahren. bei wunsch&bedarf, weinglas damit etwa zur hälfte füllen und den rest mit sekt aufgießen.

mit freu(n)den genießen!

Advertisements

Responses

  1. […] besucht – mit der man so so gut feste feiern kann. das spargelfest. das irland-fest. das maibOh!le-fest. das berliner-balkon-fest. das hausrotschwänzchen-entdeckerinnen-fest. das endlich oster-| […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: