Verfasst von: dietauschlade | 29 Mai 2010

dresden. impressionen I

»Ce n’est que lorsque les êtres s’éloignent dans le temps ou dans l’espace que la mémoire, cette grande myope méticuleuse, nous rapporte l’essentiel…« (Romain Didier)

von einer reise kommend, wollen viele eindrücke&begebenheiten erinnert, verarbeitet und (mit leichter wehmut) im gedächtnis gespeichert werden. dies dauert oftmals seine zeit – vor allem, wenn das erlebnis fast vollkommen und das reiseziel durch&durch zauberhaft waren. jetzt nun endlich die ersten festgehaltenen, diesmal noch sehr touristenhaften erinnerungen, die bei weitem nicht an das gesehene und erlebte heranreichen. mitsamt des beweises, dass der ›krea(k)tive reisesack‹ zum einsatz kam. weitere werden folgen.

…..…..…..

Advertisements

Responses

  1. Das Foto mit der Frauenkirche ist super! Sehr einfallsreich!

  2. Hallöle,

    echt super die Bilder mit den Rahmen und Kommentaren, Glückwunsch! Bischt halt doch en kreativ mädsche.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: