Verfasst von: dietauschlade | 31 Mai 2010

dresden. impressionen II

Die Buchstaben haben dann Anmut, wenn sie nicht mit Unlust und Hast, auch nicht mit Mühe oder Fleiss, sondern mit Lust und Liebe geschrieben sind. (Giambattista Bodoni)

typographien faszinieren mich (immer noch). besonders schöne oder interessante schriftzüge wecken meine aufmerksamkeit. in dresden haben mich zum einen der jugendstilistisch umgesetzte name einer glaswerkstatt sowie die elegante umlaut-lösung einer tagesbar und zum anderen der freche spruch, welcher handschriftlich einem veranstaltungsplakat hinzugefügt wurde, beeindruckt [und falls sie sich ebenfalls für das thema schrift &co begeistern können – schauen sie doch mal hier vorbei!]:


Advertisements

Responses

  1. ja, wer nur mit dem herzen gut sieht, ist bekanntlich blind!
    ;)

  2. […] (ich mag die punktesetzung. erinnert mich daran.) […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: