Verfasst von: dietauschlade | 17 Januar 2011

in unserer aller heimat

Da stehe ich auf der Brücke
und bin wieder mitten in Paris,
in unserer aller Heimat. Da fließt das Wasser,
da liegst du, und ich werfe mein Herz in den Fluss
und tauche in dich ein und liebe dich.
(Kurt Tucholsky)


(einher mit dem neuen, frühlingsgerichteten titelbild spüre ich ein sehnen nach paris)

Advertisements

Responses

  1. Sehnsucht nach Paris kann ich sehr, sehr gut verstehen….

    Gruß, Tine

    Paris ojaja

    Oja! Auch ich war in Parih
    Oja! Ich sah den Luver
    Oja! Ich hörte an der Sehn
    die Wifdegohle-Rufer

    Oja! ich kenn die Tüllerien
    Oja! Das Schödepohme
    Oja! Ich ging von Notterdam
    a pjeh zum Plahs Wangdohme

    Oja! Ich war in Sackerkör
    Oja! Auf dem Mongmatter
    Oja! Ich traf am Mongpahnaß
    den Dichter Schang Poll Satter

    Oja! Ich kenne mein Parih
    Mäh wih!

    Robert Gernhardt

  2. …und bevor es einem erst so richtig frühlingsgefühlig werden kann, schneits auch schon wieder *grmpf*

    liebe Grüße
    j.

    • hier schneit es leider noch nicht mal. hier ist es nur nasskalt… :o(

  3. nach Paris will ich auch gerne mal wieder!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: