Verfasst von: dietauschlade | 7 Februar 2011

Und schmilzt meine Strenge.

[12. März 1971]
… Ich habe drei kleine Bilder gemalt, der Frühling kommt bald, und schon bin ich ziemlich obenauf. Einen Vers habe ich mir auch wiedermal notiert.

Der Winter geht zur Neige
ich komme aus dem Tritt
die Kontrolle der Öfen
im Februar so peinlich genau noch
ist lahm geworden.
Die Sonne wärmt die Luft
Und schmilzt meine Strenge.

(Wolfgang Mattheuer: Aus meiner Zeit)

 

…auch wenn es erst februar ist – die zeilen passen für mich bereits jetzt wunderbar…

Advertisements

Responses

  1. für mich passen die Zeilen auch gut. Ist sie nicht wunderbar, diese Sonne, die dieses schöne Licht bringt? (man bekommt richtig Lust aufs Fensterputzen :)

  2. ich glaube für letzteres habe ich nie lust… ;o)
    (höchstens das gefühl, dass es tatsächlich höchste zeit ist!)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: