Verfasst von: dietauschlade | 9 Juli 2011

über rasch ung

Stets findet Überraschung statt.
Da, wo man’s nicht erwartet hat. (Wilhelm Busch)

vor einiger zeit benötigte ich dringend ein miniglas, in dem sich noch einige kleine kügelchen befanden. da in großer eile, schüttete ich den inhalt in den nächstgelegenen blumentopf auf der küchenfensterbank (in der annahme, dass der sich darin befindliche basilikum bald abgeerntet ist). und … tada – nach ein paar tagen spross das erste grün & mittlerweile können wir unser essen mit rukolablättchen verfeinern.

Advertisements

Responses

  1. Wie schön, wie schön… Und ich wette, die Rucola schmeckt auch noch außergewöhnlich gut und nicht wie „normal angebaute“ Rucola. :)

    • leider scheinen die pflänzchen – einmal einen kleinen blattansatz entwickelt – nicht weiter zu wachsen. aber auch so schmecken sie schon sehr würzig und verfeinern so manches gericht.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: