Verfasst von: dietauschlade | 21 August 2011

ein Pott voll Erinnerungen

sans lendemain
die Haltbarkeit der Blicke
die Blumen im Kehricht
verlorene Puppen
der Stand mit den Herbstblättern
am Flohmarkt
(SabinaNaef)

wie sie ja bereits wissen, habe ich eine vorliebe für alte photos, postkarten und briefumschläge. als ich vor einiger zeit mit den liebsten reisebegleiterinnen in essen war, wurde ich an einem stand erneut fündig: ein ganzer koffer voller alter photographien stand inmitten von ausgemisteten zeitschriften, videos, cds, kassetten, rezeptblättern und küchenutensilien herum. ich hätte gerne das gesamtpacket erworben, habe mich allerdings in anbetracht des bereits vorhandenen gepäcks und der schatzkoffergröße für eine kleine aber sehr feine auswahl entschieden. ein paar stände weiter – nach mühsamen verhandlungen – war dann auch das transportproblem für die lose-photo-sammlung gelöst und ich konnte meine fundstücke bequem in dem alten blechnapf quer durch essen spazieren führen.

es sind vor allem die menschen, die mich auf diesen lebenszeugnissen faszinieren – ihre art sich zu kleiden, das umfeld, in dem sie sich befinden, ihre (lächelnden, ernsten, entspannten, sorgenvollen) gesichter und ihre haltung. bei diesem flohmarktfund kommt noch etwas hinzu: ein großer teil der bilder zeigt die immer wieder gleichen personen – an unterschiedlichen orten und zu unterschiedlichen zeiten. (jetzt sitze ich immer wieder davor und frage mich – wer ist wer, wer gehört wozu und wann war das?). manche photos geben hilfreiche hinweise, andere verwirren mich. manchmal stehen auf der rückseite jahreszahlen und ortsangaben. und namen. z.b. fritz fricke:

tja – und jetzt schauen sie sich das mal an.

und weil mich diese ganze erfolgreiche detektivgeschichte so freut und das photo so unglaublich toll ist, steht der alte fritz (der übrigens einen sohn namens peter hat) nun auf meinem schreibtisch und leistet mir gesellschaft:

Advertisements

Responses

  1. fritz fricke! ich wusste, du hast eine geschichte. :o) wunderbarst, wie immer!
    liebste grüße aus dem pott

    • und ist es nicht wunderbarst, das unsere reise ein wesentliches zu dieser geschichte beigetragen hat?! ♥

  2. und wie cool mit Zigarette. Heute undenkbar so ein Foto aber gerade deswegen klasse
    es ist doch ein schöner Gedanke, dass diese Fotos weiterleben dürfen. Was wohl mit unseren Fotos später mal passiert?

  3. ja, ich finde auch, dass die zigarette total was hat!
    und zu unseren photos – vielleicht sollte man mal so einen pott mit den für sich wichtigsten photos zusammenstellen (und vergraben?!)

    • eine wunderbare Idee. Schätze vergraben. Am besten mit Schatzkarte für die Späteren.

      • ja, man sollte insgesamt mehr eigene biografische schachteln, kisten & gläser anlegen!

  4. unsere fotos zu nicht-digitalen zu machen wäre vielleicht die erste bedingung. handschriftliche notizen auf der rückseite, eselsohren, fotos wild durcheinander kombiniert … so macht das entdecken richtig spaß!

    • ja, mehr bilder à la dresden 2o1o :o) [und die passende konservierungsmöglichkeit haben wir ja auch gefunden!]

  5. Schätze sammeln, das ist überhaupt sehr wichtig…..sie beeinflussen und lenken und geben Impulse…….Was alleine dieses photo sagen kann?! …..Und es gibt noch viel mehr zu entdecken, dieses Photo ist nur ein ganz kleiner Pups.

  6. […] sie wissen, kann ich nur mit mühe alten photos & knöpfen [und büchern – aber das ist ein anderes thema], die ich auf dem flohmarkt oder beim […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: