Verfasst von: dietauschlade | 27 Oktober 2011

…und innen drin springt es.

Da wird man äußerlich alt, tappsig, unsicher, unbeweglich. Und innen drin springt es in einem wie selten zuvor und ich fühlte mich nach mir selbst an – kindlich, unbeschwert, vertrauend.

in meinem briefkasten befand sich heute ein schatz. ein vierseitiger mit der hand geschriebener brief. und die obigen zeilen musste ich einfach mit ihnen teilen. ist nicht alles wunderbar daran?! danke, liebste briefschreiberin dafür!

Advertisements

Responses

  1. Gänsehaut, wunderschöne Worte! Erinnert mich ein bisschen an Astrid Lindgren …

    • ja, nicht wahr. an astridLindgren habe ich auch direkt gedacht! :o)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: