Verfasst von: dietauschlade | 20 November 2011

Tröh! Trieh! Tröh! Trah!

ich habe dieses wochenende hauptsächlich damit verbracht so ungefähr 1oo adventskalender (ein paar hatte ich schon letztes wochenende verteilt) zu verpacken sowie mit adressat und mit adressant zu versehen. klingt gar nicht so aufwendig.
ist es aber. glauben sie mir! :o)

ein adventskalender liegt hier allerdings noch unbeschriftet in seinem briefumschlag herum und wartet auf seinen empfänger bzw. seine empfängerin. und ob sie es glauben oder nicht. diese glückliche person könnten SIE sein. juchhu. schreiben sie mir doch einfach bis zum 27.11. (18.oo uhr) einen kommentar unter diesen post (oder noch viel schöner – schreiben sie mir doch eine postkarte an diese adresse) und dann wird sich das letzte exemplar des adventskalenders in der streichholzschachtel am montag auf den weg zu dem/ der gewinnerin machen. in der hoffnung (und das betrifft auch all die anderen briefe und pakete), dass die post genauso fix ist, wie in diesem gedicht, welches mir letztens eine schülerin in meinen klassenbriefkasten schmiss:

Der Eielbote

Er rennt zu dir,
er bleibt nicht lange hier.
Er rennt um Ecken ganz, ganz schnell
und ist bei dir auf der stell.
Die Post wehr ohne ihn nichts.
Der Postbote heißt Herr Fix

Tröh! Trieh! Tröh! Trah!
die Post ist da.

Advertisements

Responses

  1. WOW! Hammer. sooo viele Adventskalender! ich habe schon mit zwei für meine Lieben und einen für die online-Leserschaft zu kämpfen.. ;)
    ich wäre gerne die Glückliche, die auch einen von dir bekommt. und so springe ich mit in den großen Topf aller Interessenten! :)
    einen guten Start in die neue Woche!

  2. so schön, so verheißungsvoll … jedes jahr wieder, toll!!! :o)

  3. du kannst einen wirklich beeindrucken…. aber was ich mich noch frage ist, was ist denn jetzt mit allen streichhölzern passiert? du hast bestimmt schon eine idee…!ich wünsch dir eine schöne vorweihnachtszeit, vor allem entspannung…. nach so viel arbeit!

    • ein paar der hölzer (vom letzten jahr) liegen noch im nawi-raum der ets – einige (von diesem jahr) wurden für das thema ‚römische zahlen‘ verarbeitet und ein großteil der streichhölzer ist im ofen meiner eltern gelandet (oder werden an weihnachten noch von diesem schicksal ereilt) ;o)

  4. Oh ein Adventskalender von dir, dass wäre fein! Ich hab vor zwei jahren (ist das schon sooo lange her) eine kleine Schachtel von dir bekommen, die hüte ich immer noch wie ein Schatz.

    LG

    Annette

    • das freut mich, dass es ihm bei ihnen immer noch gut geht! :o)

  5. …da reihe ich mich gerne ein als wiederholungstäterin…wie annette nenne ich seit ein paar jahren einen lütten kalender von dir mein eigen und hüte ihn auch wie einen schatz ;-)
    wünsche dir eine schöne vorweihnachtszeit und schicke herzliche grüße nach berlin (war letztens in heidelberg und hab an dich dort gedacht, auch ein schönes fleckchen erde…).
    yvonne

    • ja, das stimmt. heidelberg ist schon ein nettes städtchen! (aber doch sehr klein, muss ich mittlerweile sagen ;o))

  6. […] kleiner Adventskalender für mich. Einfach so. Vielen Dank, liebe Mirjam! ♥ Ich kann mir gar nicht vorstellen, was mich […]

  7. […] ist ja nicht so, dass ich die einzige bin, die hier briefe durch die gegend sendet. ganz im gegenteil – regelmäßig finde ich in unserem briefkasten handgeschriebene […]

  8. […] lag ein wunderbares kleines Paket von Mirjam, das diesen kostbaren Schatz zum Inhalt hatte: den neuen kleinen Adventkalender in der Streichholzschachtel! (>Hier am Beispiel des Kalender-Inhalts von 2009 könnte ihr sehen, welch große Arbeit, welch […]

  9. Heute habe ich in meinen Lieblingsblogs gestöbert, u.a. bei Frau Landgeflüster und bei Frau Kellmann und überall gab Verweise auf dieses Blog. Eine nette Neuentdeckung, für einen Adventkalender zu spät, aber für die Zukunft noch rechtzeitig.

  10. […] Wunderschön!!! 1000000 Dank, liebe Mirjam! (und ich gebe zu, ich beneide Dich um Deine unendliche Kreativität!) Wer gehört denn noch zu den glücklichen Beschenkten? […]

  11. […] der feinen Blättchen in dem Adventskalender aus der Tauschlade. Die Vorstellung, dass Mirjam so viele Schachteln gefüllt hat, macht mich fassungslos. Liebe Mirjam, Du bist für mich die Bastelgöttin […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: