Verfasst von: dietauschlade | 19 Februar 2012

ehrenWort: Eiszeit

(…) Kalte Blumen blühn auf Fensterscheiben.
Fröstelnd seufzt der Morgenblattpoet:
»Winter läßt sich besser nicht beschreiben,
als es schon im Lesebuche steht.« (…)
(Mascha Kaléko)

Advertisements

Responses

  1. oh, wie schön!
    dein Beitrag ist ja gar nicht auf dem ehrenWORT Blog zu sehen..!?

    • ja, das ist meine schuld – ich hatte den einsendeschluss verpasst. (hab meinen beitrag jedoch per kommentar verlinkt :o))

  2. Ach wie schade, dass du den Einsendeschluss verpasst hast! So ein schöner Beitrag aber auch
    LG
    Sabienes

    • ja, aber da kann man leider nichts machen :o)
      …immerhin sind die eisblumen an dieser stelle zu sehen…

  3. Mich erinnern die Eisblumen an meine Kindheit, wenn im Winter an den einfach verglasten Fenstern die Kälte in so schöner Form sichtbar wurde!
    Die schönsten Dinge sind halt nicht käuflich. (Aber sie müssen manchmal teuer bezahlt werden (in Form von Heizkosten))

    • in diesem fall kommt allerdings keine teure bezahlung – die aufnahmen habe ich nämlich an der tramhaltestelle gemacht :o)

      • Na um so besser, wenn man so schöne Sachen ganz umsonst bekommt! (bzw. man/frau mit offenen Augen durch die Welt geht)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: