Verfasst von: dietauschlade | 26 Februar 2012

ehrenWort: Hüftgold


Ein lustiges Leben ohne Essen taugt nichts. (Astrid Lindgren: Michel in der Suppenschüssel)

krokant: haselnüsse (im idealfall selbst oder von netten menschen gesammelt) knacken und feinhacken. in einer pfanne mit zucker anrösten und einem schluck wasser ablöschen.

quarkspeise: eingelegte pflaumen mit etwas portWein, vanilleZucker, anis, zimt- & nelkenpulver  einkochen. abkühlen lassen. quark, naturjoghurt sowie vanilleZucker samtweich rühren. pflaumen und creme schichten und mit dem krokant bestreuen. bon appétit!

Advertisements

Responses

  1. mmmmhh! Wie gut, dass wir gerade leckeren Gugelhupf gegessen haben, sonst würde ich bei diesem leckeren Anblick eine Sturzflut im Gaumen erleben. Hört sich und sieht sehr nachahmenswert aus.

  2. da fehlte natürlich noch ein … gut an …

  3. Und ich durfte davon kosten! :) Ein wirklich unglaublich leckerer Nachtisch, jetzt kenne ich auch endlich das Rezeptgeheimnis. War ein wirklich schöner Abend!!

  4. ja, das fanden wir auch :o)

  5. Da kam doch heute eine Kostprobe des edlen Krokants aus Berlin – und das in der Fastenzeit…

    Wie gut, dass keiner vorschlägt „fein angerührten“ Naturjogurt zu fasten, gel!

    Herzlichen Dank für die Köstlichkeit und die lieben Grüße!

    Mamuschka

    • sehr gerne :o)
      ich hoffe, es hat geschmeckt!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: