Verfasst von: dietauschlade | 2 Mai 2012

nachtkonzert

…Vorigen April rief ich Euch einmal beide, wenn Sie sich erinnern, telephonisch dringend um 1o Uhr früh in den Botanischen, um mit mir die Nachtigall zu hören, die ein Konzert gab. (Rosa Luxemburg: Briefe aus dem Gefängnis, 26)

wie gerne würde ich sie heute abend auf unseren balkon zu einem konzert einladen. bei einem glas wein der nachtigall lauschen, deren gesang seit kurzem die frühen nächte füllt. selbst die immer wieder vorbeifahrenden sBahnen und landenden flugzeuge stören sie nicht in ihrem tun.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: