Verfasst von: dietauschlade | 6 Juli 2012

sommerEssen

Wir futterten tüchtig. Ich hatte auch noch einen uralten Brotlaib gefunden – im Rucksack, wo er wohl vor rund einer Woche verstaut worden war. Doch im Fett von Freinas Pfanne ließ er sich prima rösten. Es ist nämlich ein Prinzip von mir, die Pfanne nie richtig sauber zu machen. Auf diese Art erinnert man sich an all die guten Mahlzeiten, die man verspeist hat.
(John Irving: Laßt die Bären los!)

es gibt nur wenige (wenn überhaupt) speisen, die an selbstgezogenes und frisch geerntetes gemüse mit ein paar krümeln salz herankommt. wenn dieses allerdings gerade nicht zur verfügung steht, versprechen auch die folgenden sommergerichte einfache und doch erinnerungswürdige mahlzeiten zu werden. 1 gemüsebratlinge mit tomatengemüse, avokadoschnitzen und dem rest blumenkohlsalat. 2 selbstgemachte vollkornnudeln (1oog vollkornmehl, 1 ei) mit tomatenstückchen, frisch geernteter rauke (wussten sie, dass man die weißen, leicht nussig schmeckenden rucolablüten auch verspeisen kann?!) und gemahlenem pfeffer. 3 im ofen gebackener fenchel mit einer kruste von nektarinen und camembert sowie rosmarinKartoffeln an joghurt-balsamico dip. 4 paprikaTortellini. 2 rote paprika und eine halbe aubergine im ofen grillen bis die (fast schwarze) schale sich gut vom fruchtfleisch lösen lässt. pürieren, ricotta dazugeben und mit salz&pfeffer abschmecken. nudelkreise füllen&formen. mit basilikum, ein paar tropfen olivenöl und einer kapuzinerblüte servieren. bon appétit!

Advertisements

Responses

  1. frisch geerntetes Gemüse ist einfach das beste! :)
    und deine Sommerspeisen.. mmmhhm! die sehen köstlich aus und klingen richtig lecker!

  2. ja, wir haben gestern auch noch die gurken n°2, n°3, n°4 mit den besten eltern & schwiegerEltern der welt genossen!

  3. oh, das sieht einfach alles furchtbar köstlich aus!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: