Verfasst von: dietauschlade | 27 August 2012

lange nacht

Was mir, indem ich mich ihrer erinnere, erneut bewußt geworden ist: daß ein Volk seine Literatur und Kunst braucht, um Zusammenhalt zu erfahren, um sich zu erkennen, sich zu sehen, um seine Identität zu finden, die sich ohne diese Bindemittel nicht entwickeln würde. (Christa Wolf: Rede, daß ich dich sehe)

am vergangenen sonnabend fand in berlin wieder die lange nacht der museen statt. 11o  museen öffneten ihre pforten und empfingen mal mehr und mal weniger große besucherströme. auch wenn die nacht (bzw der abend) lang war – so waren es die wege zum teil auch und so beschränkten wir uns auf lediglich drei austragungsorte.

den ersten teil des abends verbrachten wir in den weddinger gerichtshöfen, die vielen künstlerinnen und künstlern einen schaffens- als auch ausstellungsraum bieten. neben einigen faszinierenden, schönen, begeisternden, seltsamen oder auch langweiligen exponaten begeisterten mich vor allem die arbeitsbereiche all der kreativen.

der nächste weg führte uns in das winzige museum der unerhörten dinge. hier findet man lauter kuriositäten (mitsam ausführlicher erklärungen über herkunft | entstehung | verbleib), bei denen man sich nicht immer sicher ist, ob man hier nicht vielleicht doch auf den arm genommen wird (z.b. bei dem fell eines bonzaiHirsches, der nur 12-15cm hoch gewesen sein soll!). ein sehr feines museum, dem ich sicherlich nochmal einen besuch (mit mehr zeit und hoffentlich auch ruhe) abstatten werde.

der genau richtige abschluss dieser doch recht langen nacht bildete der besuch im planetarium. vor berliner scherenschnittkulisse, erlebten wir in einem (der herbst hält langsam aber sicher einzug in berlin) wohltemperierten raum  sowie gepolsterten, sehr bequemen sesseln den anfang des lebens als 3d-film. beeindruckend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: