Verfasst von: dietauschlade | 17 Dezember 2012

adventskalender aus der streichholzschachtel

adventskalender_julchen


Ich habe mir vorgenommen, meine Wohnung langsam einzurichten, antwortete ich, damit sich meine Sachen allmählich an die neue Umgebung gewöhnen (…). (Melinda Nadj Abonji: Tauben fliegen auf)

vor ein oder zwei jahren schickte mir die alltagsheldin einen brief (den ich täglich vor augen habe), in dem sie skizzierte und berichtete, wie sie die beiträge des adventskalenders in der streichholzschachtel durch den tag und die weihnachtszeit begleiteten. diese ♥erwärmende rückmeldung, ein paar ermunterungen, ein paar einblicke hier & dort sowie das von der liebsten schwägerin zugesandte photo (s.o.)  haben mich nun dazu gebracht an alle adventskalenderempfänger|innen den folgenden wunsch zu richten: senden sie mir doch ein bild und|oder ein paar zeilen, wie sie den adventskalender in der streichholzschachtel in ihre tägliche umgebung integrieren. (wo|wie) sammeln sie die beiträge? (wohin|wie|warum) nehmen sie sie mit in ihren allTag? welches war ihr bisheriger lieblingstag? ich bin gespannt.

Advertisements

Responses

  1. Ich sammle die Tage in einem kleinen Einmachglas (mit Gummi und Deckel). Vor einigen Wochen bewahrte ich darin noch geschenkte Pralinen auf. Pünktlich zum Beginn der Adventszeit waren diese Pralinen verspeist und Platz für den Adventskalender. Jetzt riechen alle Tage herrlich nach Schokolade :)
    Abgesehen von dem Geruch gefällt mir das Zitat des 4.Tages besonders gut. Denn gerade in der Vorweihnachtszeit kommt das „Schweigen“ manchmal zu kurz. Dem entgegen stelle ich aber Tag 9. Ein oder zwei Freunde an einem Sonntag zu Tee&Kaffee oder einem Spaziergang einzuladen halte ich für eine prima Idee.
    Ob ich eine Geschichte zerstückelt vorlese, eine Kerze in meiner WG anzünde, auf der Tischkante klimper, ‚tü’tend durch die Wohnung gehe oder einfach mal zu einer Runde Schweigen auf der Couch einlade, auf unterschiedliche Weise integrier ich den Adventskalender aus einer Streichholzschachtel in meine Umgebung.

  2. Hier jeden Tag wieder GROSSE Freude über den Weihnachtskalender!
    Da hängen die kleinen Zettel mit den großen, klugen Worten entweder an der Pinnwand oder mogeln sich in die Manteltasche um mich durch den Tag zu begleiten;o)! Und ganz oft denke ich: man muss sich einfach mehr Zeit nehmen zum Hinsehen, Hinlauschen, Hinspüren…und die kleinen Zettelchen sind eine feine Hilfe bzw. Erinnerung!
    Danke wärmstens, nochmals!

    Liebe Grüße
    j.

  3. Mein Kalender steht an meinem Schreibtisch, direkt mir gegenüber auf Augenhöhe. Der jeweilige Tag wird immer an der Büroklammer des Kalenders befestigt. Und alle 5 min wandert der Blick wieder gen Kalender und erfreut mein Herz. Lieblingstag? Gibt es hier DEN einen Lieblingstag? Es sind doch alles Lieblingstage in einem Lieblingsadvent. Aber was mir bisher wirklich sehr gut gefiel, ist „Die Sammlung des Dr. Murke“. Es wird wirklich viel zu wenig geschwiegen in dieser lauten Welt. Ganz besonders im Advent, der doch eigentlich als „Die Stille Zeit“ gilt.
    Ich trage den Kalender allerdings nicht mit mir herum. Zum einen bedeutet mir allein schon die Schachtel so viel (über meinem Sehnsuchtsland Peru befindet sich ein kleiner Küstenabschnitt Ecuadors und all die Orte sind darauf abgebildet, an denen einer meiner besten Freunde für einige Monate lebte). Zum anderen hat sich meine Mutter schon angemeldet für nächstes Jahr, wo sie die „Türchen“ öffnen will. Somit fülle ich den Kalender wieder auf mit Streichhölzern und Sonnenblumenkernen, damit auch sie Tag für Tag dieses Glücksgefühl kosten kann, welches dieser wunderschöne Kalender mir beschert.

    Besten Dank an dieser Stelle nochmal, liebe Mirjam, für die täglichen Glücksfeuer!

    Franziska

  4. […] auflage des adventskalenders in der streichholzschachtel hat sich nach und nach von anfänglich 2o auf 1oo stück gesteigert. bei dieser zahl bin ich […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: