Verfasst von: dietauschlade | 5 April 2013

liste

beobachtungen während einer busfahrt
(freiburg-berlin)

· 2 esel
· 3 graureiher (stillstehend)
· schafe auf einem hohen, jedoch schmalen hügel
· 43 greifvögel, die auf feldern | pfosten | ästen entlang der straße sitzen
· 11 rehe
· 1 hirsch
· ansammlungen von sumpfdotterblumen (weiß & gelb) in wäldchen und hainen
· ein einzelner weißleuchtende birke inmitten graubrauner baumstämme
· grasende kühe (+ 1 liegend)
· grün-roströtliche bauschuttcontainer
· (doppel)bus hoher straßenbelag-trümmerberg
· 19 greifvögel in der luft
· staubwolke hinter einem laster, der zur baustelle eilt
· menschen, heuend
· schallmauermuster (steinkörbe | betonstreifen quadratischen eindrücken | palisade)
· einzelne taube auf weitem feld. pickend
· ferngesteuertes (?) motorflugzeug
· vogel (amsel?), brütend im nest
· aufkleber eines leidenden christus am fahrerhäuschen eines spanischen lkws
· lachend-tanzendes männchen auf die staubige rückseite eines lastwagen gezeichnet
· 1 segelflugzeug
· rötliches geäst noch kahler büsche
· 1 angler
· altes, von nadelbäumen umgebenes steinkreuz an waldweg
· bienenstock ansammlung auf kleinem hügel
· eingerollte katze (schwarz-weiß-gefleckt), die auf einem fleckchen gras mitten
im industriegebiet von neckarsulm die letzten sonnenstrahlen des tages genießt

· kleine holzhütten inmitten der weinhänge
· gelbastige trauerweide an blaugrünlichem see
· 1 roter schaufelbagger (verlassen) mitten in einem wäldchen im abendlicht
· spuren eines traktors: braune parallelen auf grünem feld
· grüner baustellenabfallcontainer mit neonpinkfarbener aufschrift schmutz
· feldfarben: hellgrün | rotbraun | grün | beige (streifenweise)
· eine tasse voller kugelschreiber in der lastwagenfahrerkabine
· fahrradreifenmantel, hoch im geäst eines baumes (denk °)
· die urlaubsstraße in würzburg
· wolken vor der sonne, wie von einer/m impressionistischen maler/in hingepinselt
· knallblaues autobahnbrückengeländer
· die kräuselnde wasseroberfläche der kreisrunden wasserstellen
· der moment der einsamkeit in allen dingen, bevor sich die nacht über das land legt
· die dunkelheit.

Advertisements

Responses

  1. ….wunderschön. bezaubernd. poetisch. nicht nur die vorletzte zeile!

    du regst mich immer wieder an:

    genau hinzusehen
    zu entdecken
    zu staunen

    zu notieren

    Danke!

  2. […] wegesrand ins gedächtnis prägen. so wie derjenige vor 1o tagen mit freunden am neuen wohnort im freiburger land, den der duft eines thymianbundes umwehte. dazu erinnerungen an entenbegegnungen, […]

  3. […] fliederduft aus nachbarsgarten wunderbar umwehen. ob sie alle noch mehr wachsen, wenn ich ihnen von meinen neusten reisebeobachtungen […]

  4. […] erneut (trotz langer fahrzeit) ganz begeistert, aufmerksam beobachtend mit dem fernbus quer durch deutschland gen südwesten gefahren. und vieles vieles entdeckt. […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: