Verfasst von: dietauschlade | 8 Mai 2013

wunderKästchen

Guckkasten Geschlossen!
Zurück bleibt
rätseln über Innenleben!
collagengedicht: mirjam

schachtelWunder

…doch wenn man den deckel der alten schachtel behutsam hebt, öffnet sich eine winzige szenerie aus anderen zeiten. denn eines der kostbaren bücher barg einen schatz an kupferstichen, welche das leben in europas städten vor vielen jahrzehnten abbilden (norrköping um 184o, scheveningen um 185o oder berlin im jahre 1874. um nur einige zu nennen). nach und nach werden nun kisten&kästchen mit kleinen wunderWelten gefüllt. gute reise!

Advertisements

Responses

  1. Tolle Idee! Gut gemacht. Durch die blanke (Innen)seite der Schachtel spiegelt sich das Bild und sieht auch aus wie angebaut.
    Chapeau

  2. Das ist richtig schön. Zart und geheimnisvoll. Kleine Zeitreise.

  3. Ooooooh! *staun*

  4. Wie schööööön!!!!!!!!!!!!
    Ganz tolle Idee!

  5. […] [n°1] […]

  6. oh, wie wunder, wunder, wunderschön!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: