Verfasst von: dietauschlade | 27 Juni 2013

ein buch. viele wege.

Aber sobald ich das Buch ausgelesen habe, lasse ich es reisen, verschenke es oder gebe es einer öffentlichen Bibliothek. Nicht weil ich Wälder retten oder großzügig sein will: Ich glaube nur, dass ein Buch einen ganz eigenen Weg hat und nicht dazu verdammt sein sollte, reglos in einem Regal zu stehen. (PauloCoelho: Von Büchern & Bibliotheken)

kalender

(nur falls sie sich wundern, warum es hier z.zt. etwas ruhiger ist. die adventsvorbereitungen laufen.)

Advertisements

Responses

  1. […] an den adventskalendern zu arbeiten – ja sogar letzte hand anzulegen. bald schon kann ich die wortSchachteln mit all den (duftenden) kärtchen | kleinigkeiten | kostbarkeiten füllen. auch die liste mit all […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: