Verfasst von: dietauschlade | 29 August 2013

Collage: die Sternensammlerin

sternenSammlerin_klein

(…) was auch immer der entfernteste Punkt sein mag, den uns das Schicksal zu erreichen gestattet – glücklich zu sein in diesem Prozeß stetig wachsender Lebendigkeit, denn so bewußt und intensiv zu leben, wie man kann, ist so befriedigend, daß die Sorge darüber, was man erreichen oder nicht erreichen könnte, gar nicht erst aufkommt. (Erich Fromm: Haben  oder Sein)

Advertisements

Responses

  1. Danke für diese wunderbare Collage! Passt bei mir auch gerade wunderbar zum Ende dieses Sommers, gleichzeitig das Ende eines langen Sommerurlaubs – und zur bangen Frage, ob heute tatsächlich schon wieder der Ernst des Lebens losgehen muß… Schöne Grüße aus dem Wendland, Jenny

    • Ich wünsche einen guten Wiedereinstieg!
      Hier ging es ja schon vor fast 4 Wochen los – aber auch der Alltag ist schön.
      (Vor allem mit diesemń wunderbaren Spätsommertagen).

  2. Ist das schön! Die Collage ist einfach traumschön – und dazu der Text von Erich Fromm! Loslassen und hier und jertzt leben – immer wieder – jeden Tag ein neuer kleiner Versuch – mal gelingt es besser, mal schlechter – aber dranbleiben!

    liebe Grüße von Ellen

  3. Danke!

  4. Auch diese Arbeit: wunderbar!

  5. … hier die richtige Software dafür:
    http://www.stellarium.org/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: