Verfasst von: dietauschlade | 6 September 2013

gedanken einer straßenlaterne

laternenLicht2

wenn die ersten sonnenstrahlen ihren sockel treffen, weiß sie, dass sie abschalten und für ein paar stunden ruhen kann. erst bei einbruch der dämmerung übernimmt sie wieder die aufgabe, ein stück des weges für all die spaziergänger, wanderer, pilgerer und traumtänzer zu erhellen. eine nacht lang.

Advertisements

Responses

  1. …manches mal, blättert sie mehrere stunden, für ein zitat
    und jedesmal bin ich angerührt, wie sie:
    beschreibt
    unterstreicht
    umarmt
    oder
    ermahnt

    heute morgen sah sie
    fotografierte
    und schrieb eigene
    wunderbare
    philosophische worte

    und unterstrich so anrührend das fotographierte.

    Herzlichen Dank!

    Mamuschka


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: