Verfasst von: dietauschlade | 1 Mai 2014

wonsch

wonschlozklöklich

liebe leserinnen und leser,
mit diesem kleinen fundstück, welches ich vor kurzem an der pinnwand in einem klassenzimmer entdeckte, verabschiede ich mich in das lange wochenende (das ich irgendwo in der mitte deutschlands verbringen werde…). starten sie wonschloz klöklich in die freien tage und den monat mai! bis nächste woche.

ps die besucher und besucherinnen der gratisbücherei dürfen sich nächste woche über eine buchsendung freuen. mailen sie mir [dieTauschlade[at]gmx.de] doch einfach noch ihre adresse.

Advertisements

Responses

  1. dann man los, du klöckliche! genieß das maigrün in all seinen varianten!

  2. frohes verlängertes Wochenende! :)

  3. Sicherlich eine Thomas Mann-Begeisterte, die Sesemi Weichbrodt aus den Buddenbrooks zitieren will: Sei glöcklich, du gutes Kend! ;-)

    • „Klöcklich“! Schönes, witziges Dialekt-Wort ..erinnert mich an den „Schöler Pfeiffer – mit 3 „F“, dem nur „ein wenzeges Schlöckchen“ der Feuerzangenbowle erlaubt war ….

      • ja, mir fiel auch direkt die ‚feuerzangenbowle‘ ein!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: