Verfasst von: dietauschlade | 8 Juni 2014

birkenlicht

birkenlicht
Ich würde gern eine Baumzählung veranstalten und herausfinden, wie viele Bäume ich besitze, wie viele Äste, Zweige und Blätter. Und wie viele Käfer. Eine Viertelmillion Blätter. Eine Million Blätter…
Ich bin Millionär als Eigentümer von raschelnden Blättern… und Grashalmen. Von Luftmolekülen…
(Harold Brodkey: Die blaurote Luftmatratze)

würde ich solch eine baumzählung veranstalten … ich hätte so einige bäume um mich herum stehen. und dies dank lisa, die mich in letzter zeit sehr häufig mit birken, meinen lieblingsbäumen, beschenkt hat. dieses mal in form eines windlichts, welches nicht nur die birkenstämme auf sich abgebildet, sondern auch durch das einzigartige material eine rauhe, fast baumstammartige oberfläche hat. die birkenmillionärin sagt: danke ♥

Advertisements

Responses

  1. Ach, wie schön! Ich mag Bäume auch sehr, zum Beispiel die Platane vor meinem Fenster. Aber am liebsten sind mir auch die Birken. Vor ein paar Wochen habe ich mir für meine Küche ein großes Birkenbild gemalt. :o)
    Hab einen feinen Pfingstmontag!

    P.S. Lieben Dank für die Glotze – großartig!!!!

    • Dir auch einen schönen Pfingstmontag!
      (Und häng nicht zu lang vor der Glotze :o))

  2. ….so gerne! Du kannst auch ein hohes Glas oder aufgeschnittenes Tetrapak in die Hülle stecken und sie als Vase benutzen…aber das weißt Du ja bestimmt. Ich werde hier bald Birken pflanzen. Mindestens drei!
    Herzliche Grüße!
    Lisa

    • ja, die vielfachen verwendungsmöglichkeiten hatte ich schon in deinem post bewundert! :o)

      das birkenpflanzen ist eine schöne sache! neulich las ich in dem buch „small is beautiful“ (e.f. schumacher):

      „Every follower of the Buddha ought to plant a tree every few years and look after it until it is safely established (…).“

  3. birken sind die schönsten für mich. zu jeder jahreszeit. und ich habe die freude, täglich auf eine 20jährige zu schauen, die unser haus schon lange überragt.
    liebe grüße – dass du das etikett gleich wiedererkannt hast…! weiteres aus deiner schatzkiste hab ich grad gestern gezeigt.

    • ja, solch einen blick kann ich von meinem schreibtisch aus auch genießen (wenn auch auf einen wohl eher jüngeren baum).
      das etikett habe ich wohl vor allem deshalb erkannt, weil es damals so ein unerwartet(schön)er fund war beim trödler. plötzlich war da – zwischen all den streichholzschachteln, die ebendiese hölzer bargen – diese große schachtel mit den vielen vielen etiketten drin.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: