Verfasst von: dietauschlade | 14 Dezember 2014

stille (3)

meineSeeleiststille3

Viele Worte sind ein Zeichen meist
Von einem noch zerstreuten Geist:
Wer Gott kommt nah, der lernet schweigen
Und sich in stiller Ehrfurcht beugen.
(Gerhard Tersteegen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: