Verfasst von: dietauschlade | 16 Februar 2015

nebenbei berlin [138]

Think

Es ist eine ausgesprochene Denkfaulheit, zu erwarten, die Stadt von morgen werde ganz selbstverständlich ihre zunächst unbeabsichtigte, aber von Generation zu Generation langsam verwirklichte Funktion weiter erfüllen: der Ort der Selbstbefreiung des Menschen zu sein. (…) Wird Megalopolis eine Kopf-Stadt sein? Oder Massenarbeits-, Massenvergnügungs-, Massenschlafplatz? Gestaltslos, geschichtslos? Die folgenden Überlegungen wollen als ein Versuch betrachtet werden, zur Verwirklichung der besseren Utopie beizutragen; die der Stadt, die Qualität erhalten möchte, Raum des denkenden Aufstandes zu bleiben, in Formen, die es zu finden gilt.
(Alexander Mitscherlich: Die Unwirtlichkeit unserer Städte. Anstiftung zum Unfrieden)

…vielleicht mit acryl auf altem holzbrett?!

(man beachte auch die unglaublich gelungene kombination der beiden plakate auf der linken!)

Advertisements

Responses

  1. fische in feiner sahne ….was für ein tiefsinniger spruch darübergeklebt- da muss ich noch etwas drüber nachdenken. aber er gemahnt mich spontan an unser verlorenes gespür für das, was uns umgibt. das ( acrylige)mädchen gibt schon sein bestes und spoki schaut streng aus der zukunft zurück- er weiß ja schon, was alles schief gegangen ist mit uns und unserem denken…
    probieren wir es weiter, und kommen ins handeln. hoffentlich. dank dir für diesen denkanstoß. du hast findeaugen!
    sehr herzliche grüße aus dem westen von
    lisa

    • ganz herzliche grüße aus dem osten zurück!

  2. […] am ostkreuz entdeckt. die zwei menschen auf der zugewucherten und plakatierten brücke, die nur noch durchgangspforte zum bahnhofsgelände ist. auf einem alten sofa den ersten […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: