Verfasst von: dietauschlade | 4 Oktober 2015

erntedank [1]

kartoffelanbau2o15_ernte

Herbstpsalm  Lob dir, du Sonnenverschwender und Goldverstreuer, | Du Farbenerfinder und Früchteschenker. | Schwer bist du von Gaben, die du uns freigebig zuwirfst, | Die fleißige Pflücker sorgsam in Körbe sammeln. || Lob dir, wenn auf den Höhen schwerflügelig die Windmühlen gehn, | Kartoffelfeuerfahnen über die Felder fliegen, | Drachen sich wiegen hochoben im Wind. || Geheimnisreicher du, | Wenn aus dem Glanz der sanften Abendwolke rosige Lichter über die Gefilde gleiten. || Weisheit und Güte sind dein Gefolge, | Ehe die Strenge des Frostes regiert. || Dank dir für letztes Blumenschwelgen, | für späte süße Vogelgesänge, | für Tanz und Schaukelspiel bunter Blättervielfalt, | mattblaues Himmelsgewölbe und fernes Herdenglockengetön. Dank für kommendes Ausatmen, Stillesein und Kräftesammeln für neues Beginnen | von Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht. (Luise Stratmann)

im frühjahr die gekeimten kartoffeln gesetzt und mich an dem ersten kräftigen grün erfreut. im sommer die farben und formen der blüten bewundert. im spätsommer ungeduldig das welken des strauchs herbeigesehnt. im herbst dann endlich gebuddelt und die erdsäcke durchwühlt. und mich drei mal über die reiche ernte der erdperlen gefreut. (nur kartoffelfeuerfahnen gibt es leider nicht im balkongärtchen.)

Advertisements

Responses

  1. „Wie wohl ist mir’s, daß mein Herz die simple harmlose Wonne des Menschen fühlen kann, der ein Krauthaupt auf seinen Tisch bringt, das er selbst gezogen, und nun nicht den Kohl allein, sondern all die guten Tage, den schönen Morgen, da er ihn pflanzte, die lieblichen Abende, da er ihn begoß, und da er an dem fortschreitenden Wachstum seine Freude hatte, alle in einem Augenblicke wieder mitgenießt.“

    Goethe (in „Die Leiden des jungen Werhters“)

    Guten Appetit!

    matthew

    • Oh, welch schönes Zitat! Herzlichen Dank dafür!

      • Ja, als ich es las, mußte ich direkt an dich und deine Freude an deinem Balkongarten denken.

        Liebe Grüße,

        matthew

      • Schön :o)

  2. welch herrlicher Psalm, welch kartoffelige Bilder!
    Herzlisagruß!

  3. Herzlichen Glückwunsch zu so viel mal Freude!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: