Verfasst von: dietauschlade | 6 April 2016

frühlingsfreuden.

frühlingspflanzen2016_frühjahr

[…] sich lebenslang lernend zu entfalten, das Leben nicht bloß als Konsument, sondern tätig zu genießen, und damit auch eine andere Vorstellung vom guten Leben entwerfen zu können. (Frigga Haug: Zeit, Wohlstand und Arbeit neu definieren. in: Zeitwohlstand. Wie wir anders arbeiten, nachhaltig wirtschaften und besser leben.)

frühlingspflanzen2016_frühling
* den sprossen beim wachsen zusehen [1;3;5].
* die zarten blättchen am eigentlich abgeschnittenen salbeiast entdecken [2].
* das zweite kastanienpflänzchen begrüßen,
* die stabilisiernde schlinge an der ersten kastanienwurzel bewundern [4]
* und das rasante wachstum der beiden innerhalb weniger wochen bestaunen [11].
* in der wärmenden frühlingssonne die alten, abgestorbenen pflanzen aus den beetkisten rupfen,
* die balkonfugen von gräsern und unkraut befreien,
* das wuchernde moos in den blumen- und walderdbeerkästen entfernen,
* mehrere eimer grünabfälle die treppen runter (und später wieder hoch) zum komposthaufen bringen
* (und am nächsten morgen viele vergessene muskeln im körper spüren).
* den vogelgesängen beim pickieren der tomaten, paprika und augberginen lauschen [6;7;13].
* die mangold- und salatpflänzchen behutsam in die kisten setzen [6;8;9;12].
* farbe und form der übriggebliebenen posteleien [14] und spinatpflänzchen genießen.
* den ersten (!) balkonregenwurm in einer fuge finden und in die nächste kiste voller erde geleiten.
* den tausendfüßlern beim eilen zwischen und zu den pflanzbehältnissen zusehen.
* die ersten blättchen an meiner birke willkommen heißen [15].
* und im frühlingsbereiten balkongärtchen die erste skizze desselben zeichnen.

frühlingspflanzen2016_erstesGrün

Advertisements

Responses

  1. schön, Dein tätiger Frühling!
    Lieben Lisagruß!

  2. möge alles gut wachsen und gedeihen!

  3. Liebe M., ich habe überhaupt keinen grünen Daumen möchte aber auch einen grünenden und blühenden Balkon! Deshalb hier eine möglicherweise etwas eigenwillige Frage: nimmst Du ganz bestimmte Pflanzenerde oder handelsübliche?

    Liebe Grüße
    j., dem Geheimnis des (Pflanzen-) Wachsens und Gedeihens auf der Spur…

    • Liebe J., ich hab hier eine ‚bunte Mischung‘ aus Pflanzenerde. Im Grunde handelsübliche (allerdings ohne Torf) aus Bio- und Supermarkt. Außerdem hab ich immer mal wieder solche Kokosblocks aufgelöst und darunter gehoben… Herzliche Grüße und einen baldigen grünenden und blühenden Balkon! Liebe Grüße, M.

  4. Na, das sollte doch auch hier klappen;o)!
    Vielen Dank!

    Herzlich!
    j.

    • Sehr gerne! :o)

    • PS Ich habe gesehen, dass die Kräuterworkshops mit Burkhard Bohne im Prinzessinengarten auch dieses Jahr wieder stattfinden. Der erste war wohl am Samstag, und ich nehme an, dass der zweite irgendwann im Mai läuft. Die kann ich auch sehr empfehlen! (Im letzten Jahr kamen viele auch nur Worskshopweise – das war nie ein Problem.)

  5. […] minzpflanze und ein paar feine frühlingszwiebelsetzlinge bescherte). die frischen blätter des fleißig wachsenden salbeis (welche morgens, über die zähne gerieben, die erfrischendste mundhygiene darstellen). lisas […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: