Verfasst von: dietauschlade | 23 April 2016

Welttag des Buches.

Welttagdesbuechleins

– […] oder aber, mein größtes Vergnügen, ich reiße aus den Klassikern, die schlechten Seiten raus.
– Wie bitte?
– Ja, ich streiche sie zusammen. Die Prinzessin von Cléves zum Beispiel: ein exzellenter Roman, aber viel zu lang. Vermutlich haben Sie ihn nicht gelesen, dann kann ich Ihnen meine Kurzfassung nur empfehlen: ein Meisterwerk, die Quintessenz des Buches. (Amélie Nothomb: Die Reinheit des Mörders)

Ich hätte ihm auch erzählen können, daß ich einen Mann kennengelernt hatte, dessen Ehrgeiz es war, das Werk Henry Millers zu schreiben, nochmals neu zu schreiben. Er hatte ihn gewählt, weil er keine Zeile von ihm kannte und weil die Titel so gut klangen. Nun schrieb er in chronologischer Reihenfolge neue Texte zu den vertrauten Titeln, eigene, passende. (Urs Widmer: Der blaue Siphon)

Welttagdesbuechleins_graueHöfe

stets aufs neue faszinieren mich die vielfältigen möglichkeiten, bücher (weiter) zu verarbeiten. aus diesem grund habe ich mich sehr gefreut, dass die initiatorinnen von blogger schenken lesefreude in diesem jahr dazu aufforderten, am welttag des buches nicht einfach einen stapel ausgegebener bücher zu verlosen, sondern sich alternative formen zu suchen, diesen tag zu zelebrieren. also habe ich in den vergangenen wochen auf meine ganz eigene weise texte und bücher transformiert. ich habe weder schlechte seiten aus klassikern herausgerissen noch ein werk neu geschrieben, sondern aus den seiten alter bildbände (mit dieser falttechnik) kleine büchlein hergestellt. jedes davon wurde mit einem sorgfältig ausgewählten zitat sowie einem passenden titel versehen: 5 kleine, graue Höfe, Mond, schweigend, unterwegs, Tauschsommer, Augenblick, Viertelstunde und Zeitvertreib. die 5 kleinen, grauen Höfe sind bereits als überraschung auf dem weg in den südwesten, doch fünf weitere dieser bilderBücher möchte ich hier (nun doch) verlosen. hinterlassen sie bis sonntag abend einfach einen kommentar mit ihrem wunsch- (und zweitwunsch-) titel. bis dahin wünsche ich ein vergnügliches wochenende, mit viel zeit und freude beim lesen, abschreiben, nachschreiben oder nachfalten! (wer für eigene faltbücher noch ein zitat sucht, kann sich gerne an mich wenden – die schwarzen hefte sind voll davon :o))

Advertisements

Responses

  1. eine wunderbare idee solch kleine bücher an diesem tag zu machen – noch dazu mit zitaten zu versehen. mir gefällt der mond und der augenblick. ich würde mich freuen, eines zu bekommen – aber nur, wenn ich dir auch eines gestalten darf :-)! danke für die faltanleitung, diese kannte ich noch nicht!
    liebe grüße
    mano

  2. die idee und die faltanleitung sind super!!!
    so ein kunststück hätt ich gern mal in der Hand, wobei mich die Titel „schweigend“ und „Viertelstunde“ am meisten ansprechen!

  3. Oh, das ist schööön! Ich mag deine Aktionen so gerne :)…
    Mond und Tauschsommer, das macht mich neugierig.Und es geht mir da wie Mano: angesteckt tausch- und gestaltungsbereit! Dir auch ein inspiriertes, schönes Bücherwochenende. Liebe Grüße, Taija

  4. Ach, sind die großartig! Wunderschön! Ich würde gerne eins gewinnen und schicke im Gegenzug auch gern eins meiner Minibooks auf die Reise. Am meisten sprechen mich Mond und Augenblick an. Liebe Grüße und ein kreatives Wochenende, Tanja

  5. Ich bewerbe mich für schweigend und Zeitvertreib. Beides kann ich gut und wäre gespannt, was Deine Büchlein dazu zu sagen hätten:-)
    Glückwunsch zu diesem Tag und Deiner wundervollen Idee, ihn zu feiern und uns so zu erfreuen damit!
    Lieben Lisagruß!

  6. Vielen Dank für die 5 kleinen grauen Höfe!!!
    Aus dem Buch, dass mir mit das Liebste von Astrid Lindgren ist!
    Ein Anstoß, es mal wieder zu lesen. (Ich reiße nichts raus und schreibs auch nicht um) Wers noch nicht kennt, es lohnt sich –> Rasmus und der Landstreicher
    Tolle Idee!

  7. Oh, das ist fein!
    So fein, dass ich’s selbst mal ausprobiere!
    Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße
    j.

  8. Auch ich würde mich über eines der kleinen Büchlein freuen. Welches, das würde ich dem Zufall überlassen. Eine schöne Idee Liebe Grüße
    Regina

  9. Wenn es noch nicht zu spät ist: ich wäre gespannt, was sich hinter „schweigend“ verbirgt. Schweigen kann ja etwas sehr gutes, oder aber sehr trauriges sein. Ich durfte und musste schon beides kennenlernen.
    Beste Grüße, Franziska

  10. Liebste Mirjam!
    Dass das „5-kleine-Höfe-Buch“ gerade zu uns kam, ist einfach wunderbar!
    Ein wertvolles Geschenk. Ein Kleinod.
    Vielen, vielen Dank!

    Gerne würde ich Nach-lese halten und die anderen Zitate lesen.
    Gibt es ‚Nachträge‘ zu Welttag des Buches?

    Liebe April-Regen-Grüße aus der Heimat!
    Mamuschka

  11. […] Post bekommen! Mir war es vergönnt, das Büchlein “Viertelstunde” vom Blog dieTauschlade geschenkt zu bekommen. Es gefällt mir sehr, daher ein großes […]

  12. Auch hier kam heute die schöne Post an. Vielen lieben Dank!

    http://augengeblicktes.blogspot.de/2016/04/samstagsfreude-tauschsommer.html

    Ein Tauschsommer, der schon im Frühling beginnt ist doch etwas Feines :-).

    Liebe Grüße, Taija

    • Da bin ich ganz Deiner Meinung :o)
      Herzlichen Dank für diesen wunderbaren Tausch!

  13. […] durch das Geschenk von dieTauschlade entstanden diese […]

  14. […] (♥). die erste radieschenernte. tanjas filigran verpacktes kleinod, welches als antwort auf ein bilderBüchlein kam (herzlichen dank!). lisas tee in der wärmenden morgensonne. das konzentrierte arbeiten an […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: