Verfasst von: dietauschlade | 7 Juni 2016

limoMate.

LimomateIm „Wiederholen“ oder „Zitieren oder wie immer man das nennen mag“
wird die Lösung auf ihre „Brauchbarkeit“ überprüft.
(Hermann Czech zit. von: Elke Krasny: Architektur beginnt im Kopf)

sehr gerne trinke ich die herbfrische limonade, die man des öfteren in den händen junger, hipper menschen auf berliner straßen antrifft. doch auf dauer ist dieser genuss ziemlich teuer (und auf den färbenden e-stoff verzichte ich auch gerne). deswegen habe ich in den vergangenen tagen eigene varianten der limoMate ausprobiert. mein erstversuch, die süß-würzige variante, schmeckt mir persönlich immer noch am besten. dazu 3 teemaß matetee mit 1l kochendem wasser aufgegießen und 7 minuten ziehen lassen. dazu 2 gewürznelken in den tee werfen (die anschließend in der flasche bleiben). während der sud noch heiß ist, 8 mamuschkamaß (oder 8 gestrichene EL) rohrzucker unterrühren. das ganze abkühlen lassen und über nacht in den kühlschrank stellen. zuletzt den saft einer ½ zitrone hinzugeben. das matekonzentrat mit kaltem sprudel (in einem mischungsverhältnis 2:1 oder 1:1) auffüllen und in der sommerhitze genießen. der liebste bevorzugt die sauer-frische variante. dabei die nelken weggelassen und den saft einer ganzen zitrone dazu geben. ¡salud!

Advertisements

Responses

  1. …da freue ich mich auf eine Kostprobe, schon Morgen!

  2. in unserer dörflichen umgebung ist limoMate noch nicht angekommen, aber ich bin versucht, sie zu probieren – herbfrisch klingt gut und ein bisschen berliner flair tut hier vielleicht ganz gut!
    herzliche grüße von mano


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: