Verfasst von: dietauschlade | 21 Juni 2016

nebenbei berlin [196]

seeMe

Il faut que je voie ma vie autrement… que je regarde les choses sous un autre angle. Changer de point de vue… je dois changer de point de vue. Regarder les choses qui m’entourent différement. Voir les choses du bon côté. Par exemple je n’avais jamais vraiment regardé mon plafond. Ni regardé ma cuisine depuis sous la table… ni sur… (Camille Jourdy: Rosalie Blum I)

manchmal lohnt es sich die dinge | den alltag | die stadt aus einem neuen blickwinkel zu betrachten. dabei kann man das ein oder andere fundstück entdecken, an dem man sonst vielleicht (trotz – wie hier – expliziter aufforderung zur wahrnehmung desselben) vorbeigegangen wäre…

Advertisements

Responses

  1. […] lohnt sich auch ein blick nach […]

  2. Du bist ein Schatz! Den Kopf habe ich mir zerbrochen, wie denn nochmal diese bezaubernde Comiczeichnerin heisst, die ich mir merken wollte und es dann leider vergaß zu notieren…da ist sie ja wieder! :-), wie ich mich freue! Es gibt wohl sogar einen Film über Rosalie Blum ….und der Inhalt: so wahr und so lebensverschönernd! So mache ich mir auch meine altbekannte Umgebung immer wieder mikrokosmisch neu…Liebe Grüße, Taija

    • Wie schön, dass dieses Zitat Dich wieder auf den Namen der Comiczeichnerin brachte! :o)
      Den Film kenne ich gar nicht. Mal gucken, ob ich ihn bei Gelegenheit irgendwo bekomme.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: