Verfasst von: dietauschlade | 11 Juli 2016

juliFreuden (1)

juliFreuden_grünTürkis

Tatsachen! An Tatsache halten. Und darunter in einer Klammer: Aber was sind Tatsachen?
Die Spuren, die die Ereignisse in unserem Innern hinterlassen.
(Christa Wolf: Nachdenken über Christa T.)

juliFreuden_blauBeige

die ersten freuden des juli habe ich aus dem südwesten der republik mitgebracht, wo der liebste und ich eine woche weilten. der gang durch den garten der schwiegereltern mit der belle-sœur und ihrem liebsten [1] – dabei das verputzen frisch gepflückter walderdbeeren und gepulter erbsen. die wunderbare, selbstgehäkelte decke [2], die die sommertante uns beim gemeinsamen familienbrunch [8] überreichte. die tüte mit aussortiertem nähzubehör der schwiegermama, in der ich grünes garn fand, welches ich gerade benötigte [3]. das planschen mit den beiden kleinen menschen [4; 12], die einige tage das leben der mamuschka und dem schrat auf den kopf stellten. der nachmittag, an dem ich eine ausgiebige pause einlegen durfte, während der liebste mit seiner mutter eine unerwartete weiterGabe schrubbten und putzten [5]. gemeinsame kaffee- und teestündchen bei der mamuschka und dem schrat [6]. das spielen und kuscheln mit den beiden kleinen nichten [7]. die frisch gebackene himbeertarte auf dem balkon der sör [15] und auch der ausflug zum wasserspielplatz (samt kirschenpflückerei [16] auf dem hinweg). die möglichkeit, endlich mal wieder ein bißchen musik zu machen [8]. das johannisbeeren- und himbeerpflücken [13] in mamuschkas garten und das abschiedsfrühstück unterm kirschbaum [14]. bei unserer rückkehr der erfrischende gruß der liebsten pankowfreunde [1o] (die das gießen des balkongärtchens übernahmen – danke ♥). das staunen über den pflanzenurwald, der sich uns bot (und den ich endlich mal wieder in meinem gartenbüchlein festhielt [11] – seit dem frühjahr hat sich viel gewandelt). und die freude, wieder zu hause zu sein.

juliFreuden_rot

Advertisements

Responses

  1. Liebe Gruesse Monika

  2. So eine feine Häkeldecke…da bin ich sehr beeindruckt. Und die inneren Tatsachen lassen schon äußeres Vorbereiten erkennen :-). Das ist schön. Liebe Grüße, Taija

    • Ja, die ist wirklich ein Schatz!
      (Und die äußeren Vorbereitungen werden so langsam auch wirklich Zeit ;o))
      Liebe Grüße zurück!

  3. Erfüllte Sommertage mit liebsten Menschen – etwas so Schönes! Lieben Gruß Ghislana

  4. Ich lese deine monatsfreuden so gern! Darf ich das auch mal ausprobieren, quasi das Format „klauen“?

    • Das freut mich sehr! Ja, natürlich darfst Du das Format gerne übernehmen! :o)

  5. Liebe Mirjam,
    und ihr bereitetet uns juliFreuden mit eurem Besuch!
    Dass du dich, hochschwanger, auf die Reise begabst, ehrte uns!

    Wir haben erzählt und gelacht
    nebenbei auf Zwillinge acht gehabt

    Wir haben den Bauch sich wölben gesehen
    der Kleine darin turnte, als wolle er Purzelbäume dreh’n

    Und du hast wieder alles notiert und fotografiert
    und zu Hause die Bilder nach Farben sortiert

    Dora’s Shirt in der Farbe der (Klavier-)Tasten
    und die Hände und Füße der Kleinen, die nie rasten

    Ein Rätsel mir bleibt –
    was verbirgt sich hinter Bild acht?

    riechst du den Duft von Johannisbeersaft –
    bis hinauf in die große Stadt?

    Liebste Grüße aus Mamuschka’s Küche

    • Liebste Dichterin und Mutter,

      auf Bild acht siehst Du die Butter,
      die beim Brunch am Sonntagmittag
      auf dem Tellerchen aus Ton lag.

      Gern‘ wär ich jetzt in der Küche,
      röch‘ Johannisbeergerüche.
      Anstatt dessen send‘ ich Grüße!

      Mirjam (mit de‘ dicke Füße)

      • Deine Grüße kamen an, schon vor Tagen
        ich werde sie im Herzen tragen
        Noch ein mal ‚brach‘ ich Johannisbeeren
        für Gelee, das wird uns an Wintertagen die Vielfalt am Frühstückstisch mehren

        Nun wird bei euch gewerkelt und geschafft
        und es für den Kleinen sehr heimelig gemacht

        Genieß deinen Rhythmus aus Schreiben, Lesen, Ernten…
        und Ruhn
        bald gibt ein Anderer vor, was ist zu tun

        Liebe Grüße aus der Heimat

      • :o)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: