Verfasst von: dietauschlade | 12 Juli 2016

12von12

072016_blau

Vor dem Einschlafen denke ich, daß aus Tagen wie diesen das Leben besteht. Punkte, die am Ende, wenn man Glück gehabt hat, eine Linie verbindet. Daß sie auch auseinanderfallen können zu einer sinnlosen Häufung vergangener Zeit, daß nur eine fortdauernde unbeirrte Anstrengung den kleinen Zeiteinheiten, in denen wir leben, einen Sinn gibt… (Christa Wolf: Ein Tag im Jahr. 196o-2ooo)

072016_gelb

heute war ein ziemlich unspektakulärer 12ter juli. er beginnt im morgengrauen mit einem besuch in herzhausen. auf dem rückweg ins bett öffne ich fenster und balkontür, um die kühle luft herein zu lassen [9]. endgültig wird die nachtruhe dann durch den paketboten beendet, der heute ungewöhnlich früh klingelt. er bringt einen blau-weiß gestreiften gruß [1] der mamuschka (danke ♥). nach dem aufstehen gieße ich wie jeden morgen die pflanzen auf dem balkongärtchen [11], sammle die bereits gereiften klausen der borretschpflanze [1o] (bevor sie auf nimmerwiedersehen in die erde oder die balkonfugen fallen) und freue mich an den rufen der mauersegler, die trotz des wolkenbedeckten himmels pfeilschnell um den häuserblock und am himmel kreisen [2]. nach dem frühstück (lindenblütentee, naturjoghurt mit bergpfirsisch sowie ein brot mit hollergelee [3]) arbeite ich an einem stundenentwurf für mitarbeitende, der ende der woche fertig werden soll. meine schwarzen hefte [4] helfen mir das thema teilen und danken unter  verschiedenen gesichtspunkten zu betrachten und zu strukturieren. dennoch fällt es mir heute schwer, mich auf die schreibarbeit zu konzentrieren; immer wieder lasse ich mich zur lektüre von tweets oder artikeln im netz (zB diesem anrührenden text), zu einer pause auf dem bett oder zu einem besuch auf dem balkon hinreißen. dort gibt es immer etwas zu tun: ein paar unkräuter oder geiztriebe rupfen, eine walderdbeere pflücken oder die unterschiedlichen tomatenformen bewundern (heute die reisetomate von herrn ackerbau [12]). zum mittagessen brate ich mir die restlichen nudeln von gestern an [6] und irgendwann komme ich tatsächlich in einen schreibfluss. am frühen abend beende ich die schreibtischarbeit und gehe einkaufen. die bewegung tut mir gut und ich lade neben obst, gemüse, getränken, knabbereien, joghurt und käse auch zwei gläser apfelkompott, ein gutes kilo kartoffeln sowie zwiebeln [5] in den rucksack. (als mir um die mittagszeit ein entsprechender duft um die nase wehte, beschloss ich, heute reibselback zum abendessen zu machen.) ich reibe die kartoffeln, der liebste schneidet die zwiebel in feinste würfel, dazu kommen eier, etwas mehl, salz und pfeffer [7]. nach einer guten stunde am heißen herd mit kartoffelmasse in die pfanne klecksen, plattdrücken und wenden, erfreuen die kartoffelpuffer leib und seele [8].

072016_grün

Advertisements

Responses

  1. schön!

  2. und das foto mit dem geöffneten fenster und der fotowand….sehr geborgen, da würd ich gern stehen, aus dem fenster schauen, fotos betrachten, ein käffchen trinken…..schwatzen oder zusammen schweigen….

    • ja, diese ecke im flur mag ich auch sehr gerne (gerade auch weil man auf den gerahmten bildern/ buchseiten/ photos vom flohmarkt doch immer wieder neues entdeckt).
      :o)

  3. Schöne 12e…, und die Geschichte aus dem Tagesspiegel über Ingo ist wirklich anrührend. Was für ein doch so erfülltes Leben. Liebe Grüße Ghislana

  4. Sieht nach einem guten Tomatenjahr aus… Deine gedeihen auch sehr schön, bin mal gespannt, was das für eine Sorte ist. Liebe Grüße, Andreas

    • Ja, das Gefühl habe ich auch.
      (Die Tomatensorte, die Du letztens auf Twitter gepostest hast, müssten die ‚Mini-Cocktailtomaten‘ sein. Den Orignialnamen kenne ich leider nicht…) Liebe Grüße zurück!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: