Verfasst von: dietauschlade | 23 August 2016

augustFreuden (1)

augustFreuden_blau

»Du mußt lernen zu warten«, sagt Cat am Abend […]. »Auch auf die kleinen Ereignisse.«
(Judith Hermann: Sommerhaus, später.)

augustFreuden_orange

das erste viertel des augustes war vor allem vom warten auf das sommerkind geprägt, welches durch so manche große und kleine freude versüßt wurde: der spontane besuch der lang nicht mehr gesehenen freundin mit ihrer kleinen tochter [1], das wunderbare tauschpaket von lisa [2] und die überraschungspost der mamuschka [5] als antwort auf diesen blogpost. das gemeinsame frühstück mit zwei kolleginnen bei uns [7], die minipaprikas [8] und die vielen tomaten [1o], die sich nach und nach (und immer schneller) färbten. der (vorerst letzte) zweisame besuch beim lieblingsvietnamesen [13] mit dem sitzplatz direkt neben der hoch rankenden kapuzinerkresse [11]. und die buschbohnen, die sich innerhalb weniger tage nach der aussaat an der erdoberfläche zeigten [12]. auch die zwei augustviertel nach der ankunft des sommerkindes bargen so manche freude: die wölkchen am spätsommerhimmel [3], die ich entdecke, als ich beim stillen ein blick aus dem fenster werfe. die täglich eintrudelnden briefe und päckchen mit allerlei schönem und nützlichem für das neue leben zu dritt [4; 14]. die hummeln, die sich an den letzten ringelblumen erfreuen [6]. die sonnenblume, die uns ein|e unbekannte|r vor die wohnungstür stellte [9]. und die buschbohnen, die zu einem richtigen wald heranwachsen [15].

augustFreuden_grün

Advertisements

Responses

  1. Ich mag das Buch Sommerhaus später ! Hast du das Neueste von Frau Hermann auch gelesen ?
    Gruss S.

  2. Nein, Lettipark habe ich noch nicht gelesen. Selbst „Aller Liebe Anfang“ liegt noch vor mir (obwohl ich damals auf der Lesung war)…
    Liebe Grüße! Mirjam

  3. Deine Augustfreuden (1) regen mich an Inne zu halten
    auf meine Alltage, Urlaubs- und Sonntage zu schauen
    und dankbar zu sein.

    … ich freue mich riesig darauf euch Drei
    – schon ganz bald – in die Arme zu schließen!

    Herzliche Grüße von der Mamuschka

  4. […] lesemomente auf der rückfahrt nach berlin [2o] und während eines besuchs (ganz allein) unseres lieblingsrestaurants [16] vor einer verabredung in mitte. da war die sommerpost von lisa [7] und taija [9] bei unserer […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: