Verfasst von: dietauschlade | 2 Oktober 2016

sommerende.

sommerende

Die Stürme werden rüttelnd die Fensterläden umweh’n, | Die Stare werden lärmend südwärts fliegen | Und hohes Gras wird sich im Herbstwind wiegen | Und alles wird den guten Gang der Jahreszeiten geh’n. | Das ist es, was mich tröstet, auch wenn ein Schmerz mir bleibt | In diesem Abschied, diesem Sommerende, | Wir sind, denk’ ich, während ich mich abwende, | Nur Schaum, der auf den Wellen des Gezeitenstromes treibt. (Reinhard Mey: Sommerende)

seit einigen tagen türmen sich die wolkenberge am berliner himmel. um dem ersten herbststurm zuvor zu kommen (und da unsere balkontür nächste woche ausgetauscht wird), habe ich vor ein paar tagen das balkongärtchen winterfest gemacht: die letzten roten und grünen tomaten gepflückt; schnüre aufgewickelt und heringe geputzt; die übrigen samen* gesammelt und eingetütet; die tomatenpflanzen heruntergeschnitten; und das verbleibende essbare grün geerntet (brennesseln, frühlingszwiebel, mangold und – die einzige – aubergine verarbeitete der liebste später zu einer leckeren nudelsauce). nun denn. auf den guten gang der jahreszeiten vertrauend, können herbst und winter jetzt kommen.

über die kleine herbstfreude kann sich herr zu henningsheim freuen (schicken sie mir doch bitte ihre adresse). allen kommentator|innen danke ich sehr für all die tollen tipps. (und sollten sie mal in berlin weilen – kommen sie doch auf ein kornellkirschmarmeladenbrot vorbei. sie sind herzlich eingeladen!)

* hat jemand von ihnen interesse an ringelblumensamen? ich verschicke gerne ein paar.

Advertisements

Responses

  1. der garten muss auch so langsam wetterfest gemacht werden, jetzt kann es doch schnell kalt werden. aber ich weigere mich noch, zu schön ist noch vieles, was schon raus müsste. wahrscheinlich erfrieren meine dahlien auch dieses jahr wieder…
    irgendwann nehme ich das angebot mit dem marmeladenbrot gern einmal an!
    liebe grüße, mano

  2. und ich begleite mano dann dabei (wir beide sind da schon ein gutes team…), wir würden auch eine runde kinderwagen schieben… dieses jahr waren die ringelblumen im schulgarten leider eine pleite, von irgendwem wurden sie im zartesten stadium aufgefressen, so würde ich mich über ringelblumensamennachschub sehr freuen, liebe mirjam. herzlich grüßt in den berliner herbst – ghislana


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: