Verfasst von: dietauschlade | 12 Januar 2017

12von12

012017_blau

Schneeflöckchen, Weißröckchen, wann kommst du geschneit?
Du wohnst in den Wolken, dein Weg ist so weit.

012017_braun

im gegensatz zu gestern konnte ich heute leider kein schneetreibe beobachten beobachten. dennoch habe ich am 12. des monats 12 (und ein paar mehr) dinge gemacht. dieses mal nicht in chronologischer sondern nach photographischer reihenfolge:

1) ich habe des öfteren den augustjungen gestillt. danach (und auch sonst sehr gerne) betrachtet er das bücherregal über meine schulter hinweg.
2) die dritte strophe des winterliedes bekomme ich nicht mehr ganz auf die reihe. ich schlage sie schnell in meinem alten kinderliederbuch nach.
3) beim wickeln brabbelt und erzählt der augustjunge begeistert. besonders wenn er das wunderbare mobile von taija sieht.
4) nachmittags mache ich ein ausgedehntes schläfchen auf dem sofa.
5) ich packe die schublade auf, die gitta mir zugesandt hat. danke!
6) nach mehreren wochen kann ich heute endlich ein kleines nähprojekt fertigstellen.
7) ich beobachte den augustjungen, der (wenn er nicht gerade fleißig durch die gegend rollt) den holzelefanten erkundet, den ihm der schrat zu weihnachten ausgesägt hat.
8) ich trinke einen kaffee und fülle (zitat für zitat) meine schwarzen hefte.
9) nach dem essen falte ich noch ein paar sterne. papierstreifen habe ich mehr als genug.
1o) nach dem aufwachen lese ich dem augustjungen, wie fast jeden morgen, das gedicht der woche vor.
11) bei tageslicht nehme ich noch ein photo auf, für das es gestern abend zu dunkel war.
12) während der liebste kocht, räume ich die küche auf und spüle ein paar sachen, die nicht in die spülmaschine kommen.

012017_rot

Advertisements

Responses

  1. Wolkenbeobachtung ist eben etwas sehr anregendes ;-). Einen schönen 12. habt ihr gehabt!Liebe Grüße, Taija

  2. Schön, dein Tag mit dem Augustjungen, der ganz oben ein Adventsjunge wurde ;-). Ja, „Ankunft“ im August ;-). Und wie toll, dass dich das Bübchen auch mal noch was anderes machen lässt, in schwarze Hefte schreiben z. B. Lieben Gruß Ghislana

    • Oh, vielen Dank. Ich ziehe die Weihnachtszeit gerne bis Mariä Lichtmess und höre immer noch Weihnachtschoräle – da wird aus dem August- schnell mal ein Adventsjunge ;o)

      Herzliche Grüße!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: