Verfasst von: dietauschlade | 4 Juli 2017

karten statt kommentare [2]

Als wir einmal, einer den Arm um die Schulter des anderen gelegt, über die Brücken nach Hause gingen, erinnerten wir uns an die holzverkleideten Einfahrten in Prag, mit Toren so groß wie Lastwagen. Und einen Augenblick lang wurde die Seine für uns beide zur Moldau.
(John Berger: Mann und Frau, unter einem Pflaumenbaum stehend)

manchmal dient paris als hintergrundkulisse für prag und manchmal eben für mecklenburg-vorpommern. während unseres urlaubs in mirow habe ich manch freie mußestunde genutzt um in der sommerwärme auf der terrasse (oder am küchentisch während der sommerregen auf das dach prasselte) ein paar neue postkarten als urlaubsgrüße zu gestalten. denn ich habe zwar ab und zu in den verschiedensten blogs gestöbert, doch kommentare konnte ich (immer noch) keine hinterlassen. dann eben postkarten: schwarzweiße, grüne (mal mit einem hauch rosa), blaue, rote oder gelbe.

Advertisements

Responses

  1. Ooooooh sooooo schöööön!!!Auch die Kategorisierung :-)

  2. Liebe Mirjam!
    Das sind ja einmalige Karten! Und eine davon kam zu uns! Vielen herzlichen Dank!
    Leider fehlte dem Radler wohl der Helm, auf jeden Fall kam er ziemlich kopflos hier an…
    …Da werde ich ihm, beim nächsten Besuch, in deinen Bildbänden und Büchern einen Neuen heraussuchen müssen.

    Herzliche Sommergrüße aus der Heimat!

    Mamuschka

    • Ja, mach das. Das ein oder andere Buch habe ich noch hier :o)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: