Verfasst von: dietauschlade | 11 November 2017

oktoberFreuden [2]

Flinke Träger springen,
und die Mädchen singen,
alles jubelt froh!
Bunte Bänder schweben
zwischen hohen Reben
auf dem Hut von Stroh.
(Johann Gaudenz von Salis-Seewis)


getragen haben wir in diesem oktober auch viel (meistens den augustjungen). und gesungen. und wir sind sogar gesprungen bzw. haben geschwungen. (nur der hut aus stroh mit den bunten bändern fehlte.) aber sehen sie doch selbst. #klick:

#1 auf dem waldweg zwischen dem haus meiner eltern und dem der schwiegereltern kommt man auch an dieser pittoresken villa vorbei. fast möchte man an die fensterscheiben klopfen und ein paar bunte blätter oder kastanien hineinreichen.
#2/16 zwar haben wir einen kinderwagen, doch der augustjunge lässt sich am liebsten in der trage durch den pfälzer wald befördern. oder er darf selbst schieben.
#3 in der woche, in der der dichterbruder bei uns weilt, kommt an einem tag auch noch der schwager mit den beiden ältesten nichten vorbei. nach einem späten frühstück gehen wir gemeinsam durch den schlosspark, holen uns unterwegs ein eis und bewundern enten, die in der panke schwimmen. währenddessen versuchen die drei männer (fast erfolgreich) drei kinder daran zu hindern in die panke zu springen oder in den matsch zufallen.
#4 auf dem weg zum kiezladen komme ich stets an dem haus von christa wolf vorbei. ich hinterlasse einen stillen gruß und bewundere an diesem tag die vielen pilzfamilien, die zwischen dem gelben laub auf den ersten blick gar nicht zu erkennen sind.
#5/7 auf unseren fahrradtouren durch pankow entdecken wir so manche flecken, die wir noch gar nicht kennen – obwohl wir ja doch schon sechs jahre hier wohnen.
#6 wenn die sonne scheint und einen wärmt, ist es eine reine freude, die wäsche auf dem balkon (mit blick auf die letzten pflanzen und gewächse) aufzuhängen.
#7 im schlosspark entdecke ich herbstzeitlose zwischen den bäumen. schön.
#9 als wir am feierwochenende mit den kindern auf dem spielplatz sind, lese ich diese botschaft und photographiere sie für den liebsten. (für dich ♥)
#1o/11/13/15 auch die belle-sœur und der beau-frère gucken für zwei tage in der alten heimat vorbei. gemeinsam machen wir einen waldspaziergang und entdecken allerlei pilze. (sogar ein rostiger ist für herr ackerbau und frau tonari dabei.)
#12 die mamuschka und der schrat bringen von einer ihrer radtouren riesige walnüsse mit. sie sind etwa doppelt so groß wie die ‹normalen› und schmecken vorzüglich.
#14 an einem der schulmorgen bin ich unglaublich müde und habe das gefühl, bei der aufsicht kaum ein auge offenhalten zu können. wie gut, dass es den kollegen in der schulstation gibt, der mir spontan einen starken sowie wärmenden kaffee kocht und auf meinen rundgang durchs schulgebäude mitgibt.
#17 die sonnenblumenköpfe aus dem elterlichen garten erfreuen die meisen und spatzen in unserem balkongärtchen. immer wieder kommen sie zu besuch; picken hier ein körnchen und dort ein paar übrig gebliebene borretsch- oder koriandersamen.
#18 auf einem der pfälzer spaziergänge entdecken wir diesen verwunschenen weg. schade, dass er (wegen eines zauns) nicht passierbar ist.
#19 an einem sonntag treffen wir uns gemeinsam mit den liebsten pankowfreunden. wir essen gemeinsam zu mittag, spazieren durch pankow, gucken dem gar nicht mehr so kleinen nachbarsjungen beim durchspfützenfahren zu und genießen des liebsten rotweinkuchen mit frischem kaffee.
#2o auf dem waldspaziergang mit der belle-sœur und dem beau-frère schnappt sich eine*r von beiden unsere kamera und nimmt diesen schnappschuss auf, den wir zu hause entdecken. (danke ♥). auf, auf in den november!

Advertisements

Responses

  1. Wie beeindruckend der Wald ist, wenn ein noch so kleiner Weltentdecker ihn erkundet. Sogar von und hinten außen betrachtet. Wunderbar!Liebe Grüße, Taija

  2. Ein schöner Oktober… Lieben Gruß Ghislana


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: